Wenn „Land unter“ ist:
Starkregen in der Region

Wuppertaler Stadtwerke und Stadt präsentieren Starkregengefahrenkarte

Auf der interaktiven Karte können sich Wuppertaler über die Gefahrenlage bei simulierten Starkregenereignissen informieren. (Bild: Wuppertaler Stadtwerke)

(W./AS) Dass die Anzahl der Starkregenergeignisse bedingt durch den Klimawandel in absehbarer Zukunft ansteigt, ist wohl unbestritten. Wissenschaftler sprechen von Starkregen, wenn innerhalb von 24 Stunden mehr als 30 Liter Niederschlag auf einen Quadratmeter fallen.   mehr ...